SHITSTORM STRATEGIE HILFT SHITSTORM VERMEIDEN

SHITSTORM STRATEGIE HILFT SHITSTORM VERMEIDEN

Eine gute Shitstorm Strategie Beratung kann oftmals den im Social Web gefürchteten Shitstorm vermeiden. Das ist die gute Botschaft. Doch es gibt auch eine schlechte Nachricht: Auf die Frage “Wie vermeidet man einen Shitstorm?” kennen viele Unternehmen noch keine passende Antwort, beziehungsweise die angemessene Shitstorm Strategie. Fragen Sie eine gute Social Media Agentur!


Shitstorm Strategie

Im Zusammenhang der richtigen Shitstorm Strategie sind einige Fragen zu klären: Ab wann sollte das betroffene Unternehmen anfangen zu handeln? Wie lässt sich ein Shitstorm vermeiden? Wie sollte das Unternehmen reagieren? Wie sieht ein entsprechender Krisenplan aus? Hat es bereits begonnen, ist es meistens schon zu spät, eine geeignete Shitstorm Strategie festzulegen.


Social Media Guidelines

Das Hauptziel jeder Shitstorm Strategie Beratung sollte immer lauten: Wir wollen den Shitstorm vermeiden, bevor er erst entsteht. Dazu sind entsprechende Social Media Guidelines erforderlich, die den Mitarbeitern adäquate Verhaltensregeln für das Social Web an die Hand geben. adKunden kann Ihnen helfen, individuelle Guidelines für Ihr Unternehmen zu erstellen


Shitstorm Krisenplan

Was genau enthält so ein Krisenplan? Ein Krisenplan legt die Shitstorm Strategie fest, mit der das betroffene Unternehmen im Falle eines Falles die Ausbreitung vermeiden kann und enthält eine für jedes Unternehmen individuell festzulegende Shitstorm Strategie. Mit Hilfe dieses Krisenplans legt das Unternehmen also bereits im Vorfeld fest, wie im Falle eines Falles zu reagieren ist.

Shitstorm Krisenplan > So können Sie den Shitstorm vermeiden

Shitstorm Krisenplan > So können Sie den Shitstorm vermeiden


adKunden – Ihre freundliche Agentur aus Essen (Ruhrgebiet) – berät Sie gerne und entwickelt gemeinsam mit Ihnen ein individuelle Shitstorm Strategie. Auf diese Weise lässt sich meistens ein Shitstorm vermeiden. Aktuelle Untersuchungen zeigen, dass ein Viertel der Unternehmen, die auf Facebook präsent sind noch nicht einmal einen festen Mitarbeiter für die Pflege ihrer Fanpage beschäftigen. Oftmals wird diese Aufgabe von Praktikanten erledigt. Dies ist insofern verständlich, als dass durch einen festen Mitarbeiter hohe Fixkosten entstehen. Daher sind viele Unternehmen, insbesondere die KMUs häufig noch skeptisch, ob eine Festanstellung ein gesundes Kosten-Nutzen Verhältnis aufweist. Gerade bei kleineren und mittleren Unternehmen ist es langfristig sinnvoller, einen externen Berater zu engagieren, der gemeinsam mit der Geschäftsführung eine Shitstorm Strategie für das Social Web erarbeitet. Unserer Erfahrung nach empfiehlt es sich in vielen Fällen, die Betreuung des Unternehmensprofils im Social Web an eine professionelle Agentur abzugeben. adKunden aus Essen (Ruhrgebiet) erstellt Ihnen gerne ein individuelles Angebot für jedes Budget. Ganz egal “ob Smart oder Ferrari“! 

Falsch: Häufig gilt noch das Vorurteil:”der Praktikant ist mit Facebook aufgewachsen und weiß daher automatisch was zu tun ist.”

Richtig: Schlechte Nachrichten verbreiten sich rasant im Social Web – Professionelles Vorgehen ist geboten!

Unsere Leistungen

Gerne besuchen wir Sie vor Ort und legen die Vorgehensweise fest – in Essen (Ruhrgebiet) und Umgebung.
Auf Wunsch erstellen wir selbständig oder mit Ihnen gemeinsam einen Krisenplan.
Wir erstellen für jedes Unternehmen einen individuellen Leitfaden für die Nutzung des Social Web.

UNSER SHITSTORM MANAGEMENT

Social Media Profile

  • wir erstellen Ihr Unternehmensprofil im Social Web
  • wir erstellen Ihren Content für Ihr Profil
  • wir pflegen Ihren Unternehmensauftritt im Social Web
Beratung

  • rund ums Social Web
  • individuelle Strategien
  • Schulungen
adkunden SEM aus Essen (Ruhrgebiet) scannt das Social Web nach Äußerungen über Ihr Unternehmen bzw. Ihre Marke (Social Media Monitoring) und bietet umfassende Beratung. So können wir einen aufziehenden Shitstorm so früh wie möglich erkennen und entsprechend die richtige Shitstorm Strategie wählen, um Nachteile für Ihr Unternehmen zu vermeiden.